(v.l.) Gabi Nitsch (Fraktionsvorsitzende), Susanne Jasper (Beisitzerin), Hans-Peter Jakobfeuerborn (Schriftführer, Medienbeauftragter), Robin Rieksneuwöhner (1. stellv. Fraktionsvorsitzender) und Ulrike Meyer (Schatzmeisterin)
(v.l.) Gabi Nitsch (Fraktionsvorsitzende), Susanne Jasper (Beisitzerin), Hans-Peter Jakobfeuerborn (Schriftführer, Medienbeauftragter), Robin Rieksneuwöhner (1. stellv. Fraktionsvorsitzender) und Ulrike Meyer (Schatzmeisterin)
In ihrer konstituierenden Fraktionssitzung nach der erfolgreichen Kommunalwahl 2020 hat die neue CDU-Fraktion ihren Fraktionsvorstand kommissarisch gewählt. Dieser muss formell noch einmal im November bestätigt werden. 
 

 „Ich bin sehr dankbar, dass wir mit so einem tollen Vorstand und motivierten Fraktionsteam in die nächste Legislaturperiode gehen. Die Stimmung passt und wir freuen uns alle auf die Aufgaben, die vor uns liegen,“ so die einstimmig wieder gewählte ‘neue‘ Fraktionsvorsitzende Gabi Nitsch. Großartig pausieren wird die politische Arbeit auf keinen Fall, stehen doch jetzt die Verhandlungen mit den anderen Fraktionen an, um im Sinne der Wähler die Ausschüsse zu gestalten und die konstituierende Ratssitzung im November vorzubereiten. Erste Gespräche werden schon geführt. Das Ziel der CDU-Fraktion ist es, wie bei den vorangegangenen Kommunalwahlen, auch dieses Mal eine gemeinsame Liste mit allen Fraktionen abzustimmen. „Das wird natürlich von den Gesprächen und den Vorstellungen der anderen abhängen, so Gabi Nitsch. Wir sind auf jeden Fall gesprächsbereit und werden darauf hinwirken einen guten Konsens zu finden, der am Ende auch das Wahlergebnis widerspiegelt."

 
Bildunterschrift
Der neue CDU-Fraktionsvorstand: (v.l.) Gabi Nitsch (Fraktionsvorsitzende), Susanne Jasper (Beisitzerin), Hans-Peter Jakobfeuerborn (Schriftführer, Medienbeauftragter), Robin Rieksneuwöhner (1. stellv. Fraktionsvorsitzender) und Ulrike Meyer (Schatzmeisterin).
Der 2. stellv. Fraktionsvorsitzende Henrik Brinkord fehlte krankheitsbedingt.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben