Abgesagt: „Glasfaser für alle!“ - 2. Informationsveranstaltung

Hiermit sagen wir die am 18.03.2020 geplante 2. Informationsveranstaltung „Glasfaser für alle!“ ab, um mitzuhelfen, die Ausbreitung des Coronavirus möglichst einzudämmen.
 
Wir versuchen, mit der Deutschen Glasfaser zu vereinbaren, die zum 01.04.2020 gesetzte Meldefrist in diesem Verfahren zu verschieben.
 
Weitere Infos werden folgen!!




Einladung zur 2. Informationsveranstaltung

 
am 18.03.2020 um 1900 Uhr
im Schützenheim Kaunitz (Alter Postweg 30)

Der Ausbau vom schnellen Glasfasernetz in Verl ist im vollen Gange.
Über 84% der Haushalte in unserer Stadt, können einen FTTH Anschluss bekommen.
Das ist ein Spitzenwert in Deutschland!
Dennoch gilt es weiter nach Lösungen zu suchen, dass möglichst jeder, der einen Glasfaseranschluss haben will, ihn auch bekommen kann.
Die Deutsche Glasfaser will im Außenbereich weitere 7 Polygone eigenwirtschaftlich ausbauen. Voraussetzung sind eine Kostenbeteiligung,
so wie eine 80% Anschlussquote.
Seit geraumer Zeit suchen Bürgermeister, Verwaltung und die CDU Verl 
nach Lösungen, wie die Stadt den weiteren Ausbau auch finanziell weiter vorantreiben kann. Dies gestaltet sich allerdings sehr schwierig.
Die bisherigen Ergebnisse sollen an dem Abend vorgestellt werden. 
Wir haben Herrn Marc Füstmann, Unternehmer aus Senden (www.glasfaserland.com) eingeladen. Er soll uns berichten, wie der privatwirtschaftliche Ausbau von einem Glasfasernetz in Senden gelungen ist.
Im Anschluss soll gemeinsam das weitere Vorgehen beraten werden. 
Wenn es uns gelingen soll, die Außenbereiche weiter zu erschließen, dann geht das nur gemeinsam.
Helfen Sie mit und kommen Sie am 18.03. nach Kaunitz.
 
Ihre CDU  Verl
 
Sie können uns gerne per E-Mail unter glasfaserfueralle@cdu-verl.de kontaktieren.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben