Stadtverband | Verl
 
News
05.11.2018, 12:09 Uhr | Übersicht | Drucken
CDU-Fraktion im Austausch mit FC Kaunitz
Errichtung des neuen Umkleidegebäudes auf dem Sportgelände Kaunitz voll im Zeitplan

Auf Antrag des FC Kaunitz hatte der Verler Stadtrat im Mai dieses Jahres beschlossen, die Errichtung des neuen Umkleidegebäudes des Vereins mit bis zu 350.000 Euro zu bezuschussen. Eine aus den örtlichen Ratsvertretern Josef Dresselhaus und Robin Rieksneuwöhner sowie der Fraktionsvorsitzenden Gabriele Nitsch bestehende Abordnung der CDU-Fraktion informierte sich nun zusammen mit Bürgermeister Michael Esken vor Ort über den Fortgang der Arbeiten. “Der große ehrenamtliche Einsatz der vielen Mitglieder des FC Kaunitz ist bemerkenswert. Man merkt, dass es sich um ein Herzensanliegen des Vereins handelt.“, so der erste Mann der Stadt.


v.l.:Wigbert Erichlandwehr (Vorsitz. FC Kaunitz), Johannes Kleinegesse, Gabriele Nitsch (Vorsitz. CDU-Fraktion), Klaus Hittmeyer, Wigbert Franzlübbers, Bürgermeister Michael Esken, Josef Dresselhaus, Horst Franzlübbers, Robin Rieksneuwöhner, Jens Fordkort
 
Das ehrenamtliche Baustellenteam um den Vereinsvorsitzenden Wigbert Erichlandwehr freute sich indes über den Besuch sowie das von den Lokalpolitikern mitgebrachte Frühstück für die Helfer. Er unterstrich gegenüber den Besuchern nochmals ausdrücklich die Wichtigkeit des mit Herstellungskosten von 490.000 Euro kalkulierten Projektes für den Landesligisten: “Der Zulauf, den der FC Kaunitz in den letzten Jahren insbesondere im Jugendbereich hatte, ist enorm. Somit war eine Verbesserung der Infrastruktur unseres Vereins unerlässlich. Das neue Umkleidegebäude wird unserem Verein nach Fertigstellung viele neue Entwicklungsmöglichkeiten bieten.“, so der der Vorsitzende des 475 Mitglieder zählenden Vereins. Zufrieden ergänzte er noch: Bei uns werden nahezu alle Baugewerke in Eigenregie durch Vereinsmitglieder abgedeckt. Zudem gibt es viele weitere Helfer. Wir sind voll im Zeitplan!“.   
Anerkennende Worte fand auch das Kaunitzer Stadtratsmitglied Robin Rieksneuwöhner: „Man merkt, dass hier alle an einem Strang ziehen. Der hohe Einsatz von Eigenmitteln und vor allem Eigenleistungen ist bemerkenswert. Dies und der rasche Baufortschritt bestätigen uns in unserer Entscheidung, den Verein bei der in Eigenregie erfolgenden Errichtung des Gebäudes zu unterstützen. Das Projekt ist für Kaunitz ein großer Gewinn.“


aktualisiert von Team Verl, 05.11.2018, 12:14 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
News-Ticker
Presseschau

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
1.21 sec. | 91756 Views