Stadtverband | Verl
 
Archiv
06.02.2008, 17:05 Uhr | Übersicht | Drucken
Verler CDU-Damen mit dem Fahrrad unterwegs

In diesem Jahr trafen sich 31 Damen, um wieder einmal mit dem Fahrrad ihre Gemeinde näher zu erkunden. Vom Bahnhof aus ging es über das Verler Feld nach Bornholte. Dort war die Firma Hüttenhölscher Maschinenbau GmbH ihr erstes Ziel.

Foto
Hier angekommen, wurden sie von Herbert Hüttenhölscher und seiner Ehefrau Irene mit leckeren Erzeugnissen der „Schroederschen Destille“ willkommen geheißen. Bei Kaffee und Kuchen wurde den interessierten Damen dann anhand eines Videofilms ein Einblick in die Geschichte der besuchten Firma vermittelt:
1981 gründete Herbert Hüttenhölscher seine Firma auf 110 qm in einer Garage, das Büro befand sich in der Küche seiner Frau. Die erste hier produzierte Maschine war ein Krawattenwender, als zweite Maschine wurde für die Firma Nobilia eine Korpuspresse gebaut. 1983 wurden ein erster Mitarbeiter und eine erste Bürokraft, Irene Hüttenhölscher, eingestellt. 1984 begann der erste Azubi hier seine Lehre, und eine erste Erweiterung des Gebäudes fand statt. Heute beschäftigt die Firma 80 Mitarbeiter und 5 Azubis auf 3.700 qm Fertigungs- und 700 qm Bürofläche. Heutige Aufgabengebiete sind die Herstellung von Maschinen für die flexible Möbelfertigung, für allgemeine Sondermaschinen, für die ChipKarten-Industrie und für die mechanische Fertigung.
Nach soviel gehörten Einzelheiten brach man dann zur eingehenden Besichtigung auf. Die Damen gingen durch helle und saubere Fertigungshallen und waren erstaunt wie relativ ruhig, vergleichbar mit anderen besuchten Firmen, hier gearbeitet
wird.
Danach wurde es dann Zeit, endlich wieder aufs Fahrrad zu steigen und das nächste Ziel aufzusuchen. Angemeldet waren sie im Sender Dorfgemeinschaftshaus. Begrüßt wurden sie hier von der Ehefrau des 1.Vorsitzenden, Frau Martina Helfbernd, und
Ratsherr Udo Zurmühlen. Er hatte es sich nicht nehmen lassen, die sportlichen Damen im Namen des 1. Vorsitzenden zu begrüßen und ihnen Einiges über die Dorfgemeinschaft zu erzählen. Dadurch bedingt, dass sich das Alter der dort Ansässigen verändert hat – man ist älter geworden, die Kinder sind aus dem Haus -, gibt es kaum noch Aktivitäten für junge Leute. Nun wird monatlich ein Spieletreff für Senioren angeboten, eine Nikolausfeier für die ganze Familie steht auf dem Programm, ebenso natürlich auch eine große Weihnachtsfeier.
Von hier aus führte nun der Weg die Damen zum Abschluß des Tages in die Sender Gaststätte „Friedenslinde“. Bei gutem Essen, leckeren Getränken und interessanten Gesprächen endete hier der erlebnisreiche Tag.


| Team Verl, 09.02.2008, 18:58 Uhr

   
Suche
     
News-Ticker
Presseschau

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.20 sec. | 28847 Views